[Golfschläger Golfschlaeger Golfsport]
[Golfschläger]
[Das Grundschwungmodell]
[Guter Pro, schlechter Pro]
[Golfbegriffe]
[Schwungproblem: Slice]
[Schwungproblem: Weite]
[Schwungproblem: Konstanz]
[Schwungproblem: Präzision]
[3 goldene Schwungtipps]
[Welche Schläger gibt es]
[Gute Schläger, schlechte Schläger]
[Neue Technik, alte Technik]
[Kauftipps]
[Clones und Marken]
[Fitting]
[Was ist Loft, Lie und Launch]
[Handicap-System]
[Wett- und Zählspiele]
[Platzreife mit Tücken]
[Präzisions-Golfschläger]
[Testberichte]
[Schäfte]
[Mix]
[Crossgolf]
[Golfplatz]
[Geschichte]
[Physik des Golfballs]
[Bi-Matrix-Schäfte]
[Welche Schläger gibt es]
[Neue Technik, alte Technik]
[Kauftipps]
[Schwungproblem: Slice]
[Clones und Marken]
[Das Grundschwungmodell]
[Handicap-System]
[Guter Pro, schlechter Pro]
[Fitting]
[Was ist Loft, Lie und Launch]
[Schwungproblem: Weite]
[Schwungproblem: Konstanz]
[Schwungproblem: Präzision]
[Golfbegriffe]
[3 goldene Schwungtipps]
[Gute Schläger, schlechte Schläger]
[Wett- und Zählspiele]
[Platzreife mit Tücken]
[Präzisions-Golfschläger]
[Testberichte]
[Schäfte]
[Mix]
[Crossgolf]
[Golfplatz]
[Geschichte]
[Physik des Golfballs]
[Billiger = besser?]
[Golf-Links]

Testberichte

In der unendlichen Tiefe der Schlägerangebote zieht man irgendwann Testberichte und Neuvorstellungen aus den einschlägigen Magazinen zu Rate. Böse Zungen behaupten, gibt es drei Typen an Verfassern dieser Berichte:

Typ1: der Ehrliche
aussterbende Spezies, mir ist aktuell keiner bekannt

Typ2: der Offene
schiebt man hinten einen Schlägersatz als Geschenk hinein, kommt vorne der Wunschtext heraus

Typ3: der Leidende
er würde gerne, aber die Anzeigenabteilung (= da kommt sein Gehalt her) zensiert jede Kritik an der Unfehlbarkeit des Auftraggebers

Ich distanziere mich (aus Vorsorge gegen Abmahnungen) von obenstehenden Behauptungen, habe jedoch selbst folgendes erlebt:

Wunsch-Testberichte gegen Bezahlung
Zensur des Testers durch die Anzeigenabteilung
Glorifizierung nachweislich unausgereifter Schläger
und vieles mehr

Journalist, wo bleibt Deine Berufsehre?
Hersteller, habt ihr das wirklich nötig?